DEUTSCH-Prüfung externer MSA

Die externe Nichtschülerprüfung ist anders als die Prüfungen zum MSA in der Schule. 

In Deutsch setzt sich deine Endnote in der Externenprüfung zum MSA aus der Note der schriftlichen und mündlichen Prüfung zusammen. Dabei wird die schriftliche Prüfung doppelt gewertet und die mündliche einfach.


Schriftliche Deutschprüfung

Die schriftliche Prüfung findet an festgelegten Terminen in der Regelschule zusammen mit den Regelschülern statt. Deutschprüfungen aus den letzten Jahren findest du hier.


Mündliche Deutschprüfung

Die mündliche Deutschprüfung dauert 15 Minuten. Dort wird geprüft, ob und wie gut du dich in der deutschen Sprache und Literatur auskennst.

 

In Deutsch müssen auf deinem Wahlthemenzettel ein literarisches Thema und ein Thema zum Sprachwissen stehen.

Du wählst also je ein Thema aus der linken und ein Thema aus der rechten Spalte aus.


Literarische Themen

  1. Kurzgeschichte „Spaghetti für zwei“ von Frederica de Cesco
  2. Kurzgeschichte „Das Brot“ von Wolfgang Borchert
  3. Kurzgeschichte „Die Küchenuhr“ von Wolfgang Borchert
  4. Gedicht „Der Erlkönig“ von Johann Wolfgang von Goethe
  5. Gedicht „Der Zauberlehrling“ von Johann Wolfgang von Goethe
  6. Gedicht „Leute vom Lande“von Erich Kästner
  7. ein Buch, das man selbst gelesen hat (nach Absprache mit dem Dozenten)

Themen zum Sprachwissen

  1. Wortarten
  2. Satzglieder
  3. Zeitformen
  4. zusammengesetzte Sätze
  5. Aktiv/Passiv
  6. Groß- und Kleinschreibung
  7. Kommasetzung


BEISPIEL

Man könnte für die mündliche Deutschprüfung wählen:

1. Gedicht "Leute vom Lande" von Erich Kästner

2. Wortarten

Das ist ein literarisches und ein Thema aus dem Sprachwissen. Das geht.

Aber nicht:

1. Aktiv/Passiv

2. zusammengesetzte Sätze

Beide Themen sind aus dem Bereich Sprachwissen. Das geht nicht! 2 Themen aus der Literatur gehen auch nicht zusammen.