Basics für die Prüfung in Biologie MSA


Das Leben und die Lebewesen

In der Biologie geht es allgemein um  das Leben, die Lebewesen und ihren Aufbau, wie ihre einzelnen Strukturen arbeiten, wie sie agieren, reagieren und  welche Entwicklung sie seit ihrer Entstehung durchgemacht haben.

 

Für die Vorbereitung in Biologie musst Du Vieles auswendig lernen. Sie ist meist nicht schwer zu verstehen und einiges kennt man schon, es geht ja vor allem um Deinen Körper. 

 

Wenn Du Fragen hast oder etwas nicht verstehst, schreib mir oder sprich mich in der Schule darauf an.

 

Was ist Leben?

Leben ist im biologischen Sinn gekennzeichnet durch verschiedene Merkmale. Wenn etwas alle Merkmale erfüllt, gilt es als lebendig. Folgendes gehört dazu:

  1. Lebewesen können wachsen.
  2. Lebewesen können sich vermehren - durch Teilung oder sexuelle Fortpflanzung.
  3. Lebewesen können Stoffe wechseln - sie nehmen Nahrung auf, verwerten sie und scheiden unbrauchbares/giftiges aus.
  4. Lebewesen können Energie umwandeln - sie machen z.B. aus chemisch gebundener Energie aus der Nahrung Bewegungs- oder Wärmeenergie.
  5. Lebewesen können sich eigenständig bewegen - z.B. laufen, schwimmen, Blätter zur Sonne drehen.
  6. Lebewesen bestehen aus mindestens einer Zelle, der kleinsten Einheit eines Körpers.
  7. Lebewesen reagieren auf Reize aus der Umgebung - z.B. Licht, Gerüche, Geräusche.

Viren können all das nicht allein. Sie brauchen eine Wirtszelle. Bakterien sind dagegen vollständige Zellen, sie können all das.

 

Das heißt: Bakterien sind Lebewesen, Viren nicht.